André LampePoetry Slammer

    André Lampe, geboren 1980 in Bad Oeynhausen, Arbeiterkind, besuchte Grund- und Realschule, wechselte auf ein Gymnasium und studierte Physik an der Universität Bielefeld, schloss 2010 mit dem Diplom ab. Während seiner Studienzeit war er Ehrenamtlicher Helfer im Katastrophenschutzes des Landes NRW und des Bundes bei derJohanniter-Unfall-Hilfe e.V. und dort auch als Ausbilder im Bereich Notfallmedizin, Vermittlung von Einsatztaktik, Planung von Großereignissen und als Zugführer tätig. Von 2005 bis 2008 arbeitete er als Lehrer im Fach Physik an der MTA Schule der städtischen Kliniken Bielefeld und von 2003 bis 2008 war er Tutor des Anfängerpraktikums Physik an der Universität Bielefeld. Er hielt zwischen 2005 und 2009 fünf populärwissenschaftliche Vorlesungen (1,5h) an der Universität Bielefeld zu verschiedenen Anlässen.

    Seit 2006 ist er Poetry Slammer und Lesebühnenautor und hat in dieser Funktion mehr als 200 mal eine Bühne betreten. Im Januar 2010 nahm er zum ersten mal an einem Scince Slam teil, inzwischen kann er mehr als 60 Auftritte vorzuweisen, er ist Deutscher Vizemeister 2010, hat die Deutschen Meisterschaften 2011 zusammen mit Tobias Glufke moderiert und hatte sich für das Deutschlandfinale 2012 qualifizert. Seit 2011 ist er Doktorand an der FU Berlin im Bereich Hochauflösungsmikroskopie. Er moderierte mehr als 30 Science Slams, unter anderem in der Phänomenta Flensburg und im Naturkundemuseum Berlin. Mitte
    2012 arbeitete er auch als Moderator beim „WissensMagazin“ auf YouTube und hat im Sommer 2012 einen Serien-Piloten für ZDF neo gedreht, der letztendlich nicht vom ZDF als Serie umgesetzt wurde und war Slammer des Monats der Zeitschrift „GEO“ wofür er einen Artikel verfasst hat. Er hat als Moderator  eranstaltungen wie das Jahresabschlusstreffen des Wissenschaftsjahres 2013 oder „Jugend-Präsentiert Finale“ der Klaus Tschira Stiftung moderiert.

    Seit Oktober 2013 ist er einer der Moderatoren der Fernsehsendung „TM Wissen“ bei ServusTV und ist Mitglied des Siggener Kreises, der 2013 und 2014 Positionspapiere und Aufrufe zu Wissenschaftskommunikation veröffentlicht hat. Er bloggt seit März 2015 für die ScienceBlogs.de. Unter anderem gibt er jedes Jahr Science Slam Workshops zur Langen Nacht der Wissenschaft in Berlin, für Forscher das Campus Buch, aus dessen Reihen bereits deutschlandweit erfolgreiche und bekannte Science Slammer hervorgegangen sind.

    Kontakt

    Sie haben Fragen oder Anregungen? Senden Sie uns einfach eine Nachricht - wir melden uns kurzfristig bei Ihnen zurück!

    Not readable? Change text. captcha txt
    Sascha Lobo Portrait