mexcon Signet, weisses X auf grünem Kreis

Die MEXCON ist klimaneutral
durch unseren Partner CO2OL!

MEXCON 2016, am 06. und 07. Juni im Mercure Hotel MOA Berlin

Zukunft gestalten

Vom 6. bis zum 7. Juni 2016 findet bereits zum dritten Mal die MEXCON - Meeting Experts Conference - im Mercure Hotel MOA Berlin (www.hotel-moa-berlin.de) statt.

Die MEXCON  ist eine Fachkonferenz und Kommunikationsplattform führender Organisationen der deutschen Veranstaltungswirtschaft. Sie richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Verbandsmitglieder, deren Kooperationspartner und alle anderen Unternehmen der Branche.

Inhaltlich stehen der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern, die Wissensvermittlung relevanter Fachinformationen, sowie konstruktive Diskussionen über Handlungsfelder, Strategien und Maßnahmen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungschancen der Branche zum Thema "Zukunft gestalten" im Vordergrund.

Weiteres Ziel ist es, Synergien durch die im Rahmen der MEXCON stattfindenden Versammlungen und Gremiensitzungen der beteiligten Organisationen und Verbände zu schaffen.

2016 wird es auf der MEXCON um die Zukunft der Veranstaltungsbranche gehen: Wie macht sich die zunehmende Digitalisierung bemerkbar? Was sind die vernetzten Technologien von morgen, die bereits die Planungen von heute beeinflussen? Welche zukünftigen Eventformate wird es geben – real, virtuell oder kombiniert? Wirken sich diese Entwicklungen auf die Gestaltung von Event-Locations aus? Und wo liegen eigentlich die Märkte und Zielgruppen der Zukunft?

MEXCON Facts

  • Intensiver Erfahrungsaustausch mit 400 Fachteilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Diskussion zu Brennpunkthemen zur Zukunft der Veranstaltungswirtschaft in parallel stattfindenden Breakout-Sessions
  • Lernen von erfolgreichen Konzepten und Anwendungsbeispielen in zahlreichen Vorträgen
  • Hochkarätige Key-Note-Speaker und renommierte Fachreferenten mit Branchenbezug
  • Round Tables für den gezielten Erfahrungsaustausch
  • Live-Vorführung und individuelle Beratung in der begleitenden Fachausstellung